Seit meiner Jugend bis heute habe ich in handwerklichen Berufen gearbeitet und habe mir durch Erfahrung zahlreiche Kenntnisse und Fähigkeiten angeeignet. Zunächsteinmal habe ich mit 18 Jahren angefangen, mit Unterstützung meiner Verwandten mein eigenes Haus in Serbien zu bauen. Das erfordert sowohl eine körperliche Belastbarkeit als auch Fähigkeiten in

verschiedenen Bereichen, z.B. Schweißen, Malen, Zimmern, Böden verlegen und Wasserleitungen installieren. Von 2000 bis 2003 habe ich eine Ausbildung zum Schlosser in Tutin absolviert. Dort habe ich meine Fähigkeiten in Schweißarbeiten

und Metallbearbeitung vertieft. Von 2003 bis 2010 war ich in Serbien als Baumfäller tätig und habe dabei Arbeiten wie Fällen von Bäumen, Häckseln und Vertikutieren ausgeführt, was mich für Gärtnertätigkeiten fachlich qualifiziert. Dabei hatte ich 2

Mitarbeiter und konnte somit bereits Erfahrung im Bereich Personalführung sammeln. Im Jahr 2010 bin ich nach Deutschland gekommen und habe auf einigen Baustellen  im Bereich Einschallung und Betonbau gearbeitet. Zu meinen

Aufgaben zählte Messen, Montieren und Befestigen von Schallungsteilen, Prüfung und Vorbehandlung des Schallungsmaterials vor dem Betonieren sowie Ausschalen nach der Verhärtung des Betons. Von Mai 2013 bis August 2015 habe ich als

Eisenflechter beim Bau einer Autobahnbrücke bei Bestwig mitgewirkt. Auch dort hatte ich ein kleines Team von 2-3

Personen, das ich geleitet habe. Seit meinem 18. Lebensjahr besitze ich einen Führenschein Klasse B und bin

seitdem auch unfallfrei, was mich zum Führen eines Kleintransporters berechtigt. Des Weiteren bieten mir meine Fremdsprachenkenntnisse die Möglichkeit, neben deutschsprachigen Kunden auch Kunden mit Migrationshintergrund anzusprechen. Neben meiner Muttersprache Serbisch, die mir Kommunikation mit aus dem gesamten Balkanraum stammenden Kunden ermöglicht, beherrsche ich auch die russische Sprache auf einem muttersprachlichem Niveau, sodass ich auch als

potentielle Kunden Migranten aus der ehemaligen Sowjetunion sehe.